Seiten

Archive

Maximilian Ulysses von Browne

Stand: Neugeborener
Titel: Fürst von Bremen
Erzeuger: Markus von Wolfenstein
Clan: Brujah
Zitate:

Pferde? Oh, ich hatte eine Reihe sehr guter Pferde in meiner Zeit. Einige davon treuere Kameraden als so mancher ‚Gentleman‘, der mir bekannt wäre.
Sowieso kam mehr denn jeder Zweite unserer Gefallenen vom Blut der Brujah, kam ein guter Teil von ihnen aus der Fremde. Ich kannte kaum einen. Ich kenne sie jetzt, vom Weinen und Zetern ihrer Liebsten. Sie müssen gut gewesen sein.

Herr von Browne stand eines Nachts an den Pforten der Domäne Teutoburg und verlangte Einlass. Er sagte, er käme, um Unrecht in Hamburg und Berlin zu bereinigen und müsse hierzu einige alte Freunde treffen.

Nächte später kam er an der Seite der Ältesten nach Hamburg, nahm an der Niederschlagung der hiesigen Revolte teil und entschied sich, zu bleiben. Er fochte gegen die Freien Gangrel in Brandenburg und trieb mit großem Elan die Gründung des Hamburger Senates voran.

Glaubt man seinen Worten, dann ist mit ihm die Linie Widukinds nach Hamburg zurückgekehrt. Er gebart sich als jovialer Verfechter der Jungen und Schwachen, plädiert für mildes Urteil und zürnt den Mächtigen für ihre Tyrannei. Doch ist er wirklich so selbstlos? Was bezweckt er durch den Senat zu erreichen? Was trieb ihn einst aus Deutschland fort?

Diesen Beitrag kommentieren

Du must angemeldet sein, um Kommentare abzugeben zu können.