Seiten

Archive

Blut und Spiele

I can see inside you, the sickness is rising
Don’t try to deny what you feel
It seems that all that was good has died
And is decaying in me
(Will you give in to me?)

It seems you’re having some trouble
In dealing with these changes
Living with the way it changes (oh no)
The world is a scary place
Now that you’ve woken up the demon in me

Disturbed – Down with the sickness

Einladung von Herrn von Browne am 2. Juni 2012

“Wahrheit oder Pflicht” – aus diesem alten und vergleichsweise einfachen Spiel, zu welchen Herr von Browne seine versammelten Gäste aufrief, wurde weitaus mehr als nur das einfache Beantworten von Fragen oder das Ausführen von Forderungen. Einer dunklen, selbsterfüllenden Prophezeiung alter Tage gleich, hing dieser Wahlspruch über den Versammelten des Abends und offenbarte gnadenlos Geheimnisse, Vorlieben und Schwächen.
Einzig Haus und Clan Tremere, deren Mitglieder für ihr Schweigen über das Enthüllte einen hohen Preis offerierten, blieben die Auswirkungen des verhängnisvollen Spiels erspart. Alle anderen anwesenden Domänenmitglieder und Gäste fanden sich im zunehmenden Maße in dessen Bann wieder.
So verwundert es kaum, dass sich der Gastgeber auf dem Höhepunkt der Stimmung kurzerhand für ein privates Vergnügen zurückzog, was seinen Gästen die Möglichkeit eröffnete, sich ebenfalls wieder zu fassen.

Dennoch – unterschwellig brodelte es weiter unter den Kainiten und man kann es wohl als direkte ‚Nachwehen‘ des Abends ansehen, als sich Lilou vom Clan des Mondes zu kriegsschwangeren Prophezeiungen hinreißen ließ, nach denen das parallel stattfindende Treffen des Clans der Könige von einem direkten Angriff betroffen sein sollte. Als Herrn von Browne, der umgehend den Fürsten alarmieren ließ, ebenso wie alle anderen erkannte, dass es sich hierbei nur um ein Hirngespinst handelte, war es bereits zu spät die Auswirkungen dieser Nachricht aufzuhalten…

(Autorin: Birgit)

Diesen Beitrag kommentieren

Du must angemeldet sein, um Kommentare abzugeben zu können.