Seiten

Archive

Eine Sache von Moral

We’re dug in the deep the price is steep.
The auctioneer is such a creep.
The lights went out, the oil ran dry
We blamed it on the other guy
Sure, all men are created equal.
Heres the church, heres the steeple
Please stay tuned – we cut to sequel!
Ashes, ashes, we all fall down.

Broadcast me a joyful noise unto the times, lord, count your blessings.
Embrace the lowest fear/Ignore the lower fears
Ugh, this means war.

Its been a bad day.
Please don’t take a picture
Its been a bad day.

R.E.M. – Bad Day

Zwischenfall in Neumünster am 14. April 2012

Der kurzfristige Einsatz einiger hamburger Neonaten steht unter keinem guten Stern. So folgt nach wenig subtiler Detektivarbeit ein Mord und ein Polizeieinsatz, dem Dr. Garl beinahe zum Opfer gefallen wäre. Seine Gefährten verhindern mürrisch Schlimmeres, wobei sie ihrerseits auch wenig Subtilität an den Tag legen.

Hals über Kopf flüchtet die hamburger Truppe unter der Führung von Stevie Fisher zur Basis in Neumünster, wo sie nicht mehr lang allein bleiben sollen. Trotz eindringlicher Warnung gelingt nicht allen der Rückzug, bevor ein Haufen wütender Gangrel in Begleitung der Geißel Kiels das Haus stürmt. Der Name Rasmus wird jedem in Erinnerung geblieben sein, denn er macht eindrucksvoll klar, dass man ihm so leicht nichts streitig machen kann.

Am Ende dieser unglückseligen Nacht stehen mehrere schwer verletzte und verstörte Neonaten und drei Blutsverwandte, die der Todesschlaf fest im Griff hat. Kaum einer der Überlebenden kann noch sinnvoll und umfassend Bericht erstatten, doch das Ausmaß des Fehlschlags wird Stunde um Stunde größer. Geißel Fisher übernimmt die volle Verantwortung für etwas, von dem er selbst nicht einmal ahnt, dass er unter dieser Last zerbrechen könnte.

Unfassbar auch die Einschätzung des Vogtes als sie von diesem Desaster erfährt, daraus noch einen strategischen Vorteil machen zu können. Doch bis dahin werden noch einige Wogen zu glätten sein und viel Aufräumarbeit auf die Ancillae und den Senat zukommen.

Diesen Beitrag kommentieren

Du must angemeldet sein, um Kommentare abzugeben zu können.