Seiten

Archive

Erhebungen, Vertiefungen

Betrug: die Triebkraft des Geschäfts, die Seele der Religion,
der Köder der Liebeswerbung und die Grundlage politischer Macht.

—Ambrose Bierce, Des Teufels Wörterbuch

Thronjubiläum in Hamburg am 6. Juni 2009

Am 06.06.09 feierte Carl Jørgen Sehested, Ventrue-Ahn und Prinz von Hamburg, sein erstes Thronjubiläum. Nicht nur die Mitglieder der Hamburger Domäne, auch von außerhalb kam hoher Besuch, unter anderem der gute Freund Sehesteds, Herr Don Marco diVenturini aus Regensburg. Es verwunderte deswegen niemand, dass sich an diesem Abend viele Ventrue um den Tisch der beiden Ahnen scharrten, um sich zu bewähren und sich im Glanz der Herrschenden zu sonnen.

Doch während die Brujah die Gelegenheit nutzten, sich über die in ihren Augen stocklangweiligen Ventrue zu lästern, bildeten sich unter der scheinbar gesitteten und ruhigen Oberfläche zahlreiche Strudel und Strömungen. Doch sie wurden kaum offenbar oder verloren sich: Die Brujah wirkten nervös, tuschelten mehr als sonst, doch agierten ausnahmsweise nicht. Die Nosferatu waren überall und nirgends und doch wirkten sie mit unheimlicher Intensität zielgerichtet, ohne dass jemand ihr Ziel hätte ergründen können. Herr von Deust, ein in Hamburg sicher ungeliebter Gast, stand wie ein Fels in der Brandung vieler Fragen und letztlich konnten ihn nicht einmal die wütenden Schläge des Herrn Specht von den Gangrel erschüttern.

Mit anderen Worten: Es war ein Abend, an dem viel hätte geschehen können und doch geschah offenbar wenig. Zu wenig? Man müsste die Nosferatu fragen und wäre vermutlich überrascht, wie lang ihre Liste von den Geschehnissen des Abends werden würde. Vorausgesetzt, man könnte ihren Preis bezahlen…

Diesen Beitrag kommentieren

Du must angemeldet sein, um Kommentare abzugeben zu können.