Seiten

Archive

Qualis rex, talis grex

Einladung von Caroline zu der Eulenburg am 1. Februar 2008

Eine große Schar folgte der Einladung des Gastes der Domäne Hamburg vom Clan der Könige. Auch von außerhalb begab man sich in die Hansestadt und so wurde der Platz in der Zuflucht beinahe eng. Ob es an der körperlichen Nähe lag, dass mancher an jenem Abend dem Verlust der Beherrschung äußerst nahe war? Werden die offenen oder impliziten Provokationen einiger Blutfamilien in ihrer Reaktion einen Streit der Clans entfachen und so die Einigkeit der Camarilla zu Hamburg weiter strapazieren? Zu wieviel Vergebung ist ein Geschöpf der Nacht in der Lage?

Ein Streit konnte scheinbar beigelegt werden, mehr als ein Anderer entbrannte. Entbrennen tat auch das Thalia-Theater und die leckenden Flammen fügen sich ein in die Reihe der vielen tödlichen Fallen, die wie ein blutiger Dolch über den Hamburger Kainiten schweben und viele lose Enden sind mit seinem Griff verknotet.

Was sollte dieser Angriff bewirken? Wem ist zu trauen? Und was hat die neue Figur auf dem Spielbrett, Margarethe Faust, Ancilla vom Clan des Mondes aus der Domäne Flensburg-Sønderborg, in Hamburg vor? Fragen, die die Zeit auf die eine oder andere Weise beantworten wird, allein – wieviel Zeit bleibt…?

Diesen Beitrag kommentieren

Du must angemeldet sein, um Kommentare abzugeben zu können.